Blasorchester des TVE Sehnde

Als 1959 der TVE Sehnde einen Turnvergleichskampf mit dem TV Kleefeld und dem TSV Anderten ausrichtete, wurden Vereinszeichen  aus Stoff zum Aufnähen eingeführt. Im gleichen Jahr wurde der Jugendspielmannzug gegründet, und zwar durch Fritz Wagner und Alfred Guß. Die Ausbildung der Spielmannszugsflöten erfolgte durch Musiklehrer Schön, die der Trommler durch Stabführer und Gründungsmitglied Alfred Guß.

Die Verantwortlichen des Spielmannszuges TVE Sehnde entschieden sich im Jahre 1996 dann für die Gründung eines Blasorchesters. Hintergrund dieser Entscheidung war die sich verändernden Rahmenbedingungen für Spielmannszüge im DTB (Deutscher Turnerbund).

Aufgrund der Nähe zu Hannover konnten schnell neun Berufsmusiker gefunden werden, die mit ihrer qualifizierten Ausbildung den musikalischen Grundstock für das Orchester legten. Als schließlich Horst Bode als damaliger Leiter des Grenzschutzorchesters Niedersachen als musikalischer Leiter gewonnen werden konnte, waren die Weichen für die Entwicklung des Orchesters gestellt.

Inzwischen hat sich das Orchester als feste musikalische Größe in Sehnde und auch über die Grenzen der Region Hannover hinaus etabliert. Sowohl bei Niedersächsischen als auch bei Deutschen Turnfesten konnten im Rahmen von Wertungsmusizieren gute Ergebnisse erzielt werden. Einen festen Platz in Sehndes Kulturwelt hat das vom Orchester erstmals initierte Neujahrskonzert, dass inzwischen aufgrund der hohen Nachfrage an zwei Tagen aufgeführt wird.

Im Jahr 2006 konnte daher mit einem Jubiläumskonzert an die zurückliegenden zehn Jahre erinnert werden. Im Jahre 2016 jährt sich die Gründung des Orchesters zum 20. Mal.

Zur Zeit befinden sich ca. 40 aktive Musiker im Orchester. Für den musikalische Nachwuchs gibt es ein Nachwuchsensemble, aus dem jedes Jahr Musiker in das Hauptorchester wechseln. Insgesamt verfügt die Abteilung Blasorchester mit diesem Nachwuchs über rund 140 Mitglieder.

Inzwischen ist auch die Zusammenarbeit mit der Kooperativen Gesamtschule in Sehnde etabliert. Unsere Ausbilder gewährleisten einen erheblichen Teil der Ausbildung der Schüler in den Bläserklassen der Schule und nach dem Ende der Bläserklassen setzen viele Schüler das Musizieren in unserem Jugendorchester fort.

Unser Orchester lebt! Es finden immer wieder neue Musiker zu uns, genauso wie uns leider auch Mitglieder verlassen. Dennoch konnte das musikalische Niveau konstant verbessert werden. Auch hin und wieder wechselnde Ausbilder bringen neue Ideen mit.

Inzwischen wird das Orchester finanziell und auch ideell vom neu gegründeten Förderverein des Blasorchesters TVE Sehnde e.V. unterstützt.